logo01

 

Naturheilpraxis Stefania Böse-Wolf

Praxis für Klassische Homöopathie,
Behandlungen der Wirbelsäule & des Bewegungsapparates

Wirbelsäulen-Therapie nach DORN

Anwendungsgebiete der DORN-Therapie

Die DORN-Therapie kann eingesetzt werden bei sämtlichen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Verspannungen der Muskulatur, die zurückzuführen sind auf Fehlstellungen bzw. Blockaden der Wirbelsäule und der Gelenke des gesamten Bewegungsapparates.

Prinzipien der DORN-Therapie

Die DORN-Therapie steht für:

  • die sanfte chirotherapeutische Behandlung von Wirbelsäule und Gelenken,
  • in dynamischer Bewegung,
  • unter Mithilfe des Patienten.

Mit sanften Griffen werden bei der DORN-Therapie blockierte bzw. fehlgestellte Wirbel und Gelenke mobilisiert.

Wesentliches Element bei der DORN-Therapie ist die Eigenbewegung des Patienten. Unterstützt mit speziellen Griffen der Therapeutin,  führt die Eigenbewegung bei der DORN-Therapie zur Deblockade und somit zur korrekten Stellung von Wirbeln und  Gelenken. Der Patient unterstützt und festigt die Behandlung durch die tägliche Anwendung bestimmter Übungen.

Die Dorn-Therapie  kann mit allen anderen von mir angebotenen Therapien angewendet werden.

Entstehung und Geschichte der DORN-Therapie

Die DORN-Therapie wurde von Dieter Dorn (1938-2011) begründet.

Einen guten Überblick über die Methode findet sich bei Wikipedia.

Stefania Böse-Wolf

Stefania W. Böse-Wolf
Bezgenrieterstr. 44
73092 Heiningen
FON: 07161- 946345
FAX: 07161- 941402
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine nach Vereinbarung,
gerne auch abends oder samstags